Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier

Newsletter 2. Quartal 2019

Sehr geehrte(r) Frau/Herr

Willkommen zur neuesten Ausgabe des Topmotors Newsletters mit Beiträgen zu aktuellen Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das Thema energieeffiziente Antriebssysteme in der Industrie.

Beste Grüsse vom Topmotors-Team
Rolf Tieben & Petar Klingel

NEWS
Gutes Beispiel Nr. 11 «Regional-Eisbahn Sense-See AG» online
Die 1996 gebaute Eishalle Düdingen ist heute sehr gut ausgelastet: Neben dem öffentlichen Eislaufen und rund 20 Schulen nutzen gleich vier Clubs die Halle als Heimstadion. Damit Ligaspiele bestritten werden können, muss die Eisfläche schon im August aufgebaut werden. Die ursprüngliche Kälteanlage kam dabei regelmässig an ihre Grenzen. Mit einem innovativen Projekt wurde die komplette Kälteerzeugung neugestaltet und auch mit der Wärmeerzeugung verbunden. Die neue Anlage arbeitet nun auch im Hochsommer zuverlässig. Gleichzeitig spart sie rund 36% der Stromkosten und 80% des Heizölverbrauchs ein.
Download unter: www.topmotors.ch/GuteBeispiele

63% der Motoren im Geltungsbereich der Mindestanforderungen sind IE3
Gemäss dem Topmotors Market Report 2018 wurden im Jahr 2017 in der Schweiz insgesamt 177 786 Motoren verkauft. Davon sind 40% im Geltungsbereich der Mindestanforderungen, von denen die deutliche Mehrheit (63%) IE3 Motoren sind. Bei den Umwälzpumpen erfüllen 97% die Mindestanforderungen in der Schweiz und 82% in der Europäischen Union. Weitere Informationen zu Motoren, Frequenzumrichter, Umwälzpumpen, Wasserpumpen und Ventilatoren in der Schweiz bzw. in der Europäischen Union gibt es im kürzlich veröffentlichtem Topmotors Market Report.
Mehr Infos dazu unter: www.topmotors.ch/market

SRF Echo der Zeit: Stromsparen in der Industrie
Radio SRF hat Rolf Tieben (Topmotors) und Richard Phillips (BFE) in einem Betrag zum Effizienzpotential und Fördermöglichkeiten von Elektromotoren in der Schweizer Industrie befragt. Dank moderner Elektromotoren lässt sich in der Industrie viel Strom sparen. Diese technische Entwicklung ist besonders für die Industrien interessant, die auf grosse und starke Elektromotoren angewiesen sind. Doch der richtige Ersatz oder Umbau von alten Motoren ist aufwendig und somit teuer. Der Bund greift sparwilligen Unternehmen unter die Arme. Mit dem Programm «ProKilowatt» unterstützt der Bund Unternehmen finanziell beim Umbau oder Ersatz von alten Elektromotoren.
SRF Echo der Zeit vom Sonntag, 28.04.2019

Round Robin Programm für FU-Verluste: Bericht Phase 1 online
Frequenzumrichter (FU) für Antriebssysteme haben nicht unerhebliche Verluste im Voll- und Teillastzustand. In der Norm IEC 61800-9-2 wurde dazu im Jahr 2017 eine erste Tabelle veröffentlicht. Um diese Werte zu verifizieren und um die Testmethode für FU zu verbessern, hat EMSA, zusammen mit der massgeblichen IEC Arbeitsgruppe, eine dreijährige weltweite FU-Testserie, ein sogenannter Round Robin, gestartet. Ende Februar 2019 wurde der erste Teilbericht nach 58 Tests an 9 FU in 4 unabhängigen Testlaboratorien abgeschlossen. Die neue Testmethode hat sich als sehr zuverlässig erwiesen. Die gemessenen FU-Verluste liegen bei rund 30% der Verluste der aktuellen Norm und bestätigen die seit einiger Zeit geäusserte Vermutung, dass diese Normwerte der Verluste praxisfremd und deutlich zu hoch sind. Die zweite Phase der FU-Testserie hat jetzt begonnen und dauert bis Ende 2020. Ihr Ziel ist es, anhand von Test bei rund 60 FUs die Verluste einer grossen Bandbreite der Grössen und Typen der FU zu dokumentieren, damit im Anschluss die Norm IEC 61800-9-2 revidiert und verbessert werden kann.
Bericht Phase 1

Topmotors Webinar Nr. 08 «Effiziente Luftförderung» - Video online
Topmotors veranstaltete am Mittwoch, 27. März 2019 ein Webinar zum Thema «Effiziente Luftförderung». Professor Heinrich Huber von der Hochschule Luzern präsentierte einen 30- minütigen Fachvortrag und gab einen Einblick in die verschiedenen Ventilatorentechnologien und zeigte verschiedene Beispiele für Volumenstromregelungen. Das Video des Webinars finden Sie ab sofort auf unserem YouTube-Kanal oder unter: www.topmotors.ch/webinare

Revision Ökodesign Richtlinie Nr. 640
Die Ökodesign Richtlinie Nr. 640 über Motoren aus dem Jahr 2009 wird revidiert. Gemäss den Ergebnissen der Abstimmung am 14. Januar 2019 im Regulatory Committee sind folgende Punkte neu:
  • Stufe 1: ab 1. Juli 2021
    0.12 kW - 0.75 kW: IE2
    0.75 kW - 1 000 kW: IE3
    (3-phasig, 2-, 4-, 6- und 8-Pole, ausser explosionsgeschützte Motoren)
  • Stufe 2: ab 1. Juli 2023
    explosionsgeschützte Motoren 0.12 kW – 1 000 kW: IE2
    (2-, 4-, 6- und 8-Pole, inkl. 1-phasige Motoren mit mehr als 0.12 kW)
    75 kW - 200 kW: IE4
    (2-, 4-, 6-Pole, ausgenommen explosionsgeschützte und Bremsmotoren)
Diese Neuerungen bei den Effizienzanforderungen von Elektromotoren sind beachtlich. Zum ersten Mal werden sehr kleine (ab 0.12 kW) und sehr grosse Motoren (bis 1 000 kW) miterfasst. Zudem wird für ein mittelgrosses Segment die Mindesteffizienz IE4 verlangt. Ebenfalls werden zukünftig auch für 1-phasige und explosionsgeschützte Motoren Mindestanforderungen gestellt. Wichtig: die alte Sonderregel für IE2 Motoren, die mit einem Frequenzumrichter (FU) in Verkehr gebracht werden, entfällt.

Zum ersten Mal werden auch Mindestanforderungen an die Verluste von FU gestellt. Ab dem 1. Juli 2021 gelten die Mindestanforderungen IE2 für FU von 0.12 bis 1 000 kW. IE2 für FU entspricht 25% geringeren Verluste bei Nennlast, als die Referenzverluste der Richtlinie.

Der definitive Verordnungstext und das Inkrafttreten sollen im Juli 2019 beschlossen werden.

VERANSTALTUNGEN
Motor Summit 2019 Switzerland in Bern:
Vorläufiges Programm online
Am 04. Dezember findet bereits der 9. Motor Summit statt, zum ersten Mal in Bern.
Neu wird am Nachmittag eine französische Session parallel zum deutschsprachigen Programm durchgeführt. Die ersten Programmdetails sind nun online!
Bis 30. Juni haben Sie noch Gelegenheit von einem Frühbucherrabatt zu profitieren.
Alle Informationen und Registrierung unter: www.motorsummit.ch

Topmotors Webinar Nr. 10:
«Einfluss von Lagerströmen auf die Standfestigkeit von Motoren»

Dr. Hanna Putzi-Plesko (ZHAW School of Engineering) präsentiert einen 30- minütigen Fachvortrag über den «Einfluss von Lagerströmen auf die Standfestigkeit von Motoren». Im Anschluss bietet sich allen Teilnehmern Zeit für Fragen und Diskussionen. Das Webinar wird aufgezeichnet und anschliessend auf unserem YouTube Kanal zur Verfügung gestellt.
  • Thema: «Einfluss von Lagerströmen auf die Standfestigkeit von Motoren»
  • Referent: Dr. Hanna Putzi-Plesko, ZHAW
  • Datum: Dienstag, 03. September 2019
  • Uhrzeit: 10:00 - 11:00 Uhr
  • kostenlose Registrierung
Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten 1 Std. vor dem Webinar eine Erinnerung.
Informationen und Registrierung: www.topmotors.ch/webinare

Weiterbildung «Industrielle Energieoptimierung»: Termine Nordwestschweiz / FHNW Basel
Die erfolgreiche Topmotors Weiterbildung an der FHNW in Basel findet 2019 an folgenden Tagen statt:
  • 23./24. August 2019
  • 06./07. September 2019
  • 27./28. September 2019
Der Weiterbildungskurs richtet sich an technische Mitarbeitende in Industriebetrieben und umfasst 6 Tage (3x je Fr/Sa). Teilnehmen können auch EnergieberaterInnen von Industrieunternehmen, Mitarbeitende von Energieversorgern, Fachverbänden, Energieagenturen und der öffentlichen Hand, sowie weitere interessierte Fachleute.
Anmeldung & Informationen: www.fhnw.ch/ieo
Mehr Infos: www.topmotors.ch/IEO

FÖRDERPROGRAMME
Förderprogramm für Frequenzumrichter - TopFU
TopFU ist ein 3- jähriges ProKilowatt Förderprogramm für die sinnvolle Nachrüstung von Frequenzumrichtern (FU) bei bestehenden Elektromotoren > 7.5 kW.
Massnahmen:
  • < 6 Jahre in Betrieb: Nachrüstung Frequenzumrichter
  • > 6 Jahre in Betrieb: Umrüstung auf IE4 Motoren + Frequenzumrichter
TopFU fördert die Umsetzungsmassnahmen
mit bis zu 30% der Investitionskosten.
Die Webseite befindet sich zurzeit im Aufbau.
Melden Sie sich unverbindlich an und sichern Sie sich so Ihren Förderbeitrag:
Rolf Tieben, +41 (0)44 226 20 10, rolf.tieben@impact-energy.ch
www.TopFU.ch

Fördergeld für Stromeffizienzmassnahmen
Unternehmen, die Stromeffizienzmassnahmen umsetzten und dadurch elektrische Energie sparen, können bei ProKilowatt finanzielle Unterstützung in Form von Fördergeldern erhalten. Projekte die bis zum 31. Juli 2019 eingereicht werden, profitieren schon in der nächsten Runde der Fördergeldauktion «Easyauction».

Kontakt: Energie Zukunft Schweiz, Nico Pfäffli (n.pfaeffli@ezs.ch / 061 500 18 72) Weitere Informationen finden Sie unter www.easyauction.ch

Neulancierung Pumpenprogramm: Fördergelder für effiziente Pumpen
Ein Pumpenersatz kann häufig finanziell gefördert werden.  Pumpind bietet ab sofort einen höheren Förderbeiträge für den Ersatz bestehender Pumpen durch effiziente Trocken- und Nassläuferpumpen in verschiedenen Anwendungsgebieten. Förderanträge können einfach und schnell online eingereicht werden.

Kontakt: Energie Zukunft Schweiz, Nico Pfäffli (n.pfaeffli@ezs.ch / 061 500 18 72) Alle Informationen und Teilnahme: www.pumpind.ch

© Topmotors 2019: Inhalte des Newsletter können kopiert werden. Senden Sie uns bitte ein Belegsexemplar.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
Si vous ne désirez plus recevoir notre Newsletter, vous pouvez vous désabonner ici.
Se non volete più ricevere questa newsletter, potete cancellare la vostra iscrizione qui.


 

Topmotors, Gessneralle 38a, 8001 Zürich, Schweiz
+41 (0)44 226 20 10, info@topmotors.ch
www.topmotors.ch