Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier

Newsletter 2. Quartal 2021

Sehr geehrte(r) Frau/Herr

Willkommen zur neuesten Ausgabe des Topmotors Newsletters mit Beiträgen zu aktuellen Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das Thema energieeffiziente Antriebssysteme in der Industrie.

Beste Grüsse vom Topmotors-Team
Rolf Tieben

NEWS
Topmotors Webinar Nr. 17:
«Energieeffizienz bei Kälteanlagen» - Video Online
Topmotors veranstaltete am Mittwoch, 16. Juni 2021 ein Webinar zum Thema «Energieeffizienz bei Kälteanlagen». Christoph Messmer von der Fachhochschule Nordwestschweiz präsentierte in einem 45-minütigen Fachvortrag die wichtigsten Punkte zur Energieeffizienz bei Kälteanlagen.
Das Video des Webinars finden Sie ab sofort auf unserem YouTube-Kanal oder unter: Topmotors Webinare

BASICS Nr. 12: «Smart Metering»
Elektrische Antriebssysteme zu optimieren ist ein anspruchsvolles Vorhaben. Die Anforderungen des Prozesses an die Antriebe ändern sich ständig, ob nun abhängig vom Auftragsbestand, Wochentag oder der Jahreszeit. Leistungsmessungen geben einen guten Überblick über den aktuellen Einsatz von Motoren. Es handelt sich dabei aber um eine zeitlich beschränkte Momentaufnahme, die sich häufig nicht eignen, um ein Antriebssystem mit maximaler Wirkung zu optimieren. Eine mögliche Redimensionierung des Antriebssystems wird dadurch oftmals nicht erkannt.
Alle BASICS finden Sie unter: Topmotors BASICS

Topmotors Gutes Beispiel Nr. 15: «Décovi SA, Vicques JU»
Die Décovi SA liefert Präzisions-Fertigteile für Uhrenindustrie, Medizintechnik oder Luftfahrt. Die rund 100 automatischen Dreh- und Fräsmaschinen werden teilweise über Druckluft gesteuert. 2020 wurden die fünf autonom arbeitenden Kompressoren durch eine moderne, zentral gesteuerte Druckluftversorgung ersetzt. Die neuen Anlagen sparen rund CHF 13'000 pro Jahr ein; durch die Nutzung der Abwärme kann das Unternehmen zudem weitgehend auf fossile Brennstoffe verzichten.
Alle Gute Beispiele finden Sie unter: Topmotors Gute Beispiele

Ab 1. Juli 2021: strengere Anforderungen an die Energieeffizienz von Motoren und Frequenzumrichtern

Ab dem 01. Juli 2021 gilt für das Abgeben und das in Verkehr bringen:
  • Effizienzklasse IE2 (oder besser) für Motoren mit einer Nennleistung von 0.12 kW bis 0.75 kW
  • Effizienzklasse IE3 (oder besser) für Motoren mit einer Nennleistung von 0.75 kW bis 1 000 kW
  • Effizienzklasse IE2 für Frequenzumrichter (FU), die für den Betrieb mit Motoren von 0.12 kW bis 1 000 kW ausgelegt sind
Eine Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen finden Sie im Infodokument Topmotors INFO Nr. 01: «Mindestanforderungen» oder unter Topmotors Normen & Vorschriften

Während Übergangsfristen und unter bestimmten Voraussetzungen können Motoren und Frequenzumrichter, welche die ab dem 1. Juli 2021 geltenden Anforderungen nicht mehr erfüllen, noch abverkauft werden. Das Infodokument Tomotors INFO Nr. 02: «Abverkauf von Motoren» beschreibt Übergangsbestimmungen und Ausnahmen genauer.

Stromkosten mit effizienten Elektromotoren optimieren
Elektromotoren sind heute nahezu überall im Einsatz. Ob als kleiner Lüfter in Computern, in Kühlschränken oder in grossen industriellen Anwendungen sind sie längst unverzichtbar und oftmals rund um die Uhr im Einsatz. Insgesamt wird rund 50% des jährlichen Stromverbrauches der Schweiz durch Elektromotoren verursacht. Im Magazin des Bundesamtes für Energie BFE  "Energeia Plus" berichtet Topmotors über die anstehenden Änderungen der Vorschriften betreffend die Energieeffizienz von Motoren und Frequenzumrichtern und den Topmotors Market Report 2020.

Wirkungsgrad bei reduzierter Drehzahl – IEC TS 60034-31:2021
Der Leitfaden IEC TS 60034-31 vermittelt wirtschaftliche und technische Grundlagen für den Einsatz von energieeffizienten Elektromotoren und wurde im März 2021 überarbeitet. Mit dem neuen Berechnungstool kann der Wirkungsgrad von Normmotoren (inklusive FU) bei reduzierter Drehzahl und reduziertem Drehmoment durch Interpolation für jeden Betriebspunkt ermittelt werden. Die Berechnungsgrundlage bilden Effizienzwerte vom Hersteller in 7 Betriebspunkten. Diese sind in der Abbildung rechts dargestellt und gemäss Norm IEC 60034-2-3  definiert. Den Leitfaden mit Berechnungstool  finden Sie unter: Webstore IEC

IEC verleiht Award an Prof. Dr.-Ing. Martin Doppelbauer
Die International Electrotechnical Commission IEC ehrt Prof. Dr.-Ing. Martin Doppelbauer, mit der Verleihung des Thomas A. Edison Award für seine engagierten Dienste und außergewöhnlichen individuellen Beiträgen als Chair im Rahmen des technischen Komitees «IEC TC 2 Rotating machinery».  
Er hat 2017 die neue Interpolationsmethodik für die Berechnung des Teillastwirkungsgrads von Elektromotoren, variablen Frequenzumrichtern und deren Kombination eingeführt. Die Methodik ist seit Mai 2021 in der zweiten Ausgabe der «IEC TS 60034-31» zusammen mit einem offiziellen IEC-Excel-Berechnungstool veröffentlicht. (siehe vorheriger Beitrag)
Herzliche Gratulation, Martin!

InfoDay Connected Hydraulics - Hydraulik i dä Schwiiz
Bosch Rexroth Schweiz AG hat Topmotors zu einer Diskussionsrunde über den Einsatz von Frequenzumrichtern (FU) und die fortschreitende Digitalisierung bei Antriebssystemen eingeladen. Thema waren auch die anstehenden Änderungen der Mindestanforderungen für Motoren und FU. Interessante Gesprächspartner haben eine angeregte Diskussion geführt, die verschiede Blickwinkel auf das Thema aufgezeigt haben. Die Diskussion finden Sie hier: Video Diskussion

VERANSTALTUNGEN
Topmotors Workshop Nr. 18:   AUSGEBUCHT!
Topmotors organisiert in Zusammenarbeit mit act Cleantech Agentur Schweiz und EnAW am Dienstag, 29. Juni 2021 in Zürich den «Praxisworkshop Energieberater» speziell für Energieberater.
Die 40 verfügbaren Plätze sind bereits vollständig vergeben. Alle Präsentationen (siehe Programm) finden Sie im Anschluss an den Workshop als PDF unter: Topmotors Workshops
Programm:
08:30 Begrüssungskaffee
09:00 Welcome, Topmotors und Mindestanforderung 1. Juli 2021 -
Rolf Tieben (Topmotors)
09:10 Motoren und Antriebssyst. in der Zielvereinbarung -
Martin Mühlebach-Burkart (EnaW/Lemon Consult)
09:20 Update Co2 Gesetzt: Mehr Geld für das Klima -
Andreas Rothen (act)
09:30 Unterstützung von EnergieSchweiz bei Analysen und Messungen -
Paul Stadler (BFE)
09:45 Positive und negative Beispiele aus der Industrie -
Patrick Niederberger (Birr Machines)
10:15 Entscheidungsprozesse und Bestellerkompetenz für mehr Energieeffizienz -
Pascal Löw, (Florin AG)
10:45 Kaffeepause
11:00 Retrofit Lösungen -
Michael Kummer (Küffer Elektro-Technik)
11:30 Entscheidungshilfen zum Energiesparen:
SinaSave und IQ Fleet - Markus Ingold (Siemens)
11:45 Aktueller Stand der Technik bei Antriebssyst. in Bezug auf Energieeffizienz -
Andrea Vezzini (BFH)
12:00 Diskussion und WrapUp -
Andreas Rothen (act)
12:30 Gemeinsames Mittagessen im Restaurant Volkshaus

VERSCHOBEN - Topmotors Workshop Nr. 19: «Instandhaltung als Chance zur Effizienzsteigerung»
Trotz der aktuell erfreulichen Entwicklungen der Corona-Pandemie und immer neuer Öffnungsschritte seitens des Bundes, bleibt eine Unsicherheit bezüglich einer erfolgreichen Durchführung der Messe im August 2021.

Aus diesem Grund wurde entschieden die maintenance Schweiz 2021, zusammen mit den gleichzeitig stattfindenden Parallelmessen AQUA Suisse und PUMPS & VALVES Zürich, auf den 17. – 18. November 2021 zu verschieben. Daher wird der Topmotors Workshop Nr. 19 entsprechend verschoben und findet am neuen Datum der Messe statt.

Topmotors ist wieder Content Partner und veranstaltet an beiden Vormittagen im Science- & SolutionCenter einen Workshop mit diversen Fachvorträgen und wird auch wieder mit einem Stand vertreten sein.
Registrieren Sie sich kostenlos für den Workshop und Sie erhalten ein 2-tages Messeticket:

Motor Summit 2021 Switzerland
Am 03. November 2021 wird in diesem Jahr bereits der 11 Motor Summit stattfinden. Auf Grund der aktuellen globalen Situation findet die Veranstaltung als 1-tägige virtuelle Konferenz per Live Stream statt. Alle Vorträge werden Live aus einem Studio aus (nahe Zürich HB) übertragen.

Der Motor Summit ist die Schweizer Fachkonferenz für effiziente elektrische Antriebssysteme. Themenschwerpunkte sind, technologische Entwicklungen und Innovationen, Förderprogramme und Praxiserfahrungen bei Elektromotoren und Anwendungen (Motoren, Pumpen, Ventilatoren, Kompressoren, etc.) in der Industrie. 

Das vollständige Programm wird demnächst veröffentlicht: Motor Summit 2021 Switzerland

Es ist bereits möglich, sich zu registrieren. SIEMENS subventionieren ein Kontingent an "MS'21 Tickets" für Teilnehmer und ermöglichen so einen reduzierten Preis: Registrierung

MS'21 Sponsoren:


Topmotors Webinar Nr. 18: «Gestione dei motori elettrici e risparmio energetico» (Webinar in Italienisch)
In seinem 30-minütigen Vortrag präsentiert Diego Avesani (Spinelli SA) Optimierungen von elektrischen Antriebssystemen aus der Sicht eines Elektrikers. Er zeigt an konkreten Beispielen, dass man mit dem Einsatz von Frequenzumrichtern und dem richtigen Betrieb von Anlagen deutliche Energieeinsparungen erzielen kann.

Datum: Mittwoch, 22. September 2021
Zeit: 11:00 - 12:00
Kostenlose Anmeldung
FÖRDERPROGRAMME
TopFU - Das Förderprogramm für die Nachrüstung von Frequenzumrichtern
TopFU ist das Förderprogramm für effiziente elektrische Antriebssysteme in der Industrie. Es steigert mit der sinnvollen Nachrüstung von Frequenzumrichtern (FU) die Effizienz von Antriebssystemen und fördert Umsetzungsmassnahmen mit bis zu 39% der Investitionskosten. TopFU richtet sich an Elektromotoren mit einer Nennleistung von >7.5 kW. Bei Motoren die bereits länger als 6 Jahre in Betrieb sind kann ebenfalls die Umrüstung auf einen hocheffizienten IE4 Motor finanziell gefördert werden.
Das unabhängige Expertennetzwerk berät unverbindlich und unterstütz bei der Umsetzung von Projekten.
Alle Informationen zum Programm und dem Expertennetzwerk finden Sie unter: TopFU Webseite
ProKilowatt unterstützt in Zeiten von Corona
Das BFE stellt laufenden ProKilowatt-Programmen aufgrund der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus eine befristetet Erhöhung von Förderbeiträgen zur Verfügung. TopFU kann seinen Teilnehmern daher bis Ende 2021 einen max. Förderbeitrag von 39% der Investitionskosten anbieten, um neue Investitionen in Stromeffizienzmassnahmen, trotz der gegenwärtig schwierigen Situation, auszulösen.

Alle Fragen zu den Förderbedingungen bitte an: Rolf Tieben, rolf.tieben@impact-energy.ch, 044 226 20 10

Neue Förderprogramme von act und Energie Zukunft Schweiz
Seit Ende März 2021 hat auch die act Cleantech Agentur Schweiz ihr eigenes ProKilowatt-Förderprogramm. Unterstützt werden alle nicht-wirtschaftlichen Stromeffizienzmassnahmen, welche die Förderbedingungen von ProKilowatt erfüllen. Es sind bereits Förderanträge für grosse Pumpen, Ventilatoren, Kühlgeräte, Scheinwerfer in einer Eishockeyhalle und Schachtheizregelgeräte für Schneeerzeuger eingetroffen. Die Umsetzung des Programms erfolgt in Zusammenarbeit mit Energie Zukunft Schweiz. Weitere Informationen: opti-act

BELTRAFO: Optimierung von Beleuchtungsanlagen und Transformatoren
Das Förderprogramm BELTRAFO fördert die Erneuerung von Beleuchtungsanlagen in Hallen sowie den Ersatz von Transformatoren und Stromkabeln in der Schweiz mit finanziellen Beiträgen bis zu 30% der Investitionskosten. Im Jahr 2021 umgesetzte und abgeschlossene Projekte erhalten aufgrund des Corona-Zuschlags noch 30% mehr Fördergeld. Planen Sie in den kommenden drei Jahren Erneuerungen in den Bereichen Beleuchtung, Transformatoren oder Stromkabel? Dann sichern Sie sich Ihre Förderbeiträge hier.

© Topmotors 2021: Inhalte des Newsletters können kopiert werden. Senden Sie uns bitte ein Belegexemplar.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.


 

Topmotors, Gessnerallee 38a, 8001 Zürich, Schweiz
+41 (0)44 226 20 10, info@topmotors.ch
www.topmotors.ch